Babybauchbilder - was soll ich anziehen?

Du hast dich für mich entschieden. Der Termin ist gebucht und eingetragen. Die Location haben wir schon besprochen. Jetzt kommt die große Frage – “Was ziehe ich an für meine Babybauchbilder?”

Ich will dir in diesem Blogbeitrag zeigen, dass es überhaupt nicht schwer ist, die richtige Wahl zu treffen. Dass du sicher etwas im Kasten hat, das verwendbar ist. Ein Babybauchshooting ist ein besonderes Erlebnis, manche Schwangere meint sie müsste sich noch extra Gaderobe zulegen und sich in Unkosten stürzen.

Das ist gar nicht notwendig. Wenn du folgende Tipps berücksichtigst kannst du wunderschöne Babybauchbilder erhalten, ohne großen Aufwand und Kosten.

1. Farben und Muster

Hier siehst du was ich meine. Es ist ein wunderschönes Babybauchkleid, schön eng anliegend und toll geschnitten. Doch das Muster lässt  den Bauch fast verschwinden. Vor allem, weildie Umgebung auch von Mustern durchzogen ist. Hier ist es dann um so wichtiger, Ruhe ins Bild zu bringen. Ich habe z.B. einen dunkleren Hintergrund gewählt wie auf Bild eins, oder einfach eine Bearbeitung in Schwarzweiss gemacht. Du glaubst ja nicht, was es schon ausmacht die Farben im Bild “auszuschalten” das Auge nicht durch Muster UND Farben anzustrengen. Was natürlich auch gut geht, ich rahme mein werdende Mama einfach ein, z.B. in dem ich durch Blätter hindurch fotografiere.

Nachfolgend haben wir einfach das Outfit gewechselt. Allein dass der Rockstoff nur noch einfarbig ist, lässt den Babybauch viel mehr zur Geltung kommen. Bevorzuge einfarbige Kleidung oder wähle wenig und dezentes Muster. Vermeide breite Streifen und große Prints. Sie lenken in der Betrachtung vom Hauptmotiv ab. Wähle Farben angepasst an die Location. Geeignet sind alle Erdtöne, Naturtöne, Dunkelblau, Grau, Rosé, Dunkelrot alles was nicht sehr knallig ist. Ihr könnt euch Inspirationen holen unter

https://www.pinterest.de/simonelernerfotografie/outfits-babybauchshooting/

2. Enge Kleidung wählen

Natürlich hat jede Schwangere ihre eigenen Vorlieben, vielleicht magst du ja viel lieber Jogginghosen, Leggings und Schlabbershirt. Das ist auch absolut in Ordnung. Für deine persönlichen Babybauchbilder solltest du aber tatsächlich zu Etwas eng anliegendem greifen. Warum? Dadurch können wir deinen Babybauch so richtig toll in Szene setzten. Du betonst dadurch den Hauptgrund warum wir uns treffen. Und einen Babybauch darf man mit viel Stolz zeigen. Trage dazu eine nicht zu dunkle Jacke, lange Strickjacke oder einen Schal, das rundet das Bild ab. Kleider lassen dich z.B. noch femininer wirken und machen sich toll, wenn der Wind ein bischen weht. Aber egal ob Kleid oder Hose mit Shirt, dir muss es gefallen, denn es sind deine Bilder.Keine Angst jede Schwangere hat ihre Schokoladenseite, wir werden sie gemeinsam sichtbar machen.

3. Partnerlook

Dein Partner ist immer Willkommen bei mir. Wichtig stimmt euch in den Tönen ab, vermeidet aber kompletten Partner-Look z.B. beide weißes Shirt und blaue Hose. Das wirkt auf Bilder seltsam, wie bei einer Schuluniform. Wollt ihr dennoch beide weiß und blau tragen, dann tauscht einfach die Farben am Körper. Du hast dann ein weißes Shirt und eine blaue Hose an, dein Partner könnte eine weiße oder helle Hose tragen und ein blaues Hemd dazu. Hier seht ihr eine tolle Kombi. Super harmonisch da sich Rosa und Grau hervorragend ergänzen. Obwohl sie unterschiedliche Farben tragen, sieht es super schön aus. Wenn ihr euch unsicher seit, was zusammen geht und was nicht, dann frage mich gerne oder schaut auf Pinterest vorbei. Hier habe ich euch Farbkombinationen zusammen gesucht.

https://www.pinterest.de/simonelernerfotografie/outfits-babybauchshooting/

4. Accessoires

Accessoires sind die kleinen Besonderheiten im Bild. Sie runden deinen Look ab und machen ihn vollkommen. Passend zur Jahreszeit und Location gewählt, ergänzen sie deine Babybauch Bilder perfekt. Mützen, Schals, Ketten, große Ohrringe, Hüte, Ponchos, tolle Schuhe, schöne Ringe… Möglichkeiten gibt es richtig viele, wähle was zu dir passt und fühle dich wohl dabei. Du magst es eher clean und mit wenig Schnickschnack? Dann lässt du die Sachen einfach Zuhause. Jeder so wie er mag und sich schön findet. Den Rest machen wir dann zusammen.

 

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig Einblick geben und die Frage um die Kleidung beantworten. Das Wichtigste ist, dass du dich wohl fühlst in dem was du trägst. Nur dann bekommst du echte und wunderschöne Bilder deines Babybauchs, eine richtig tolle Erinnerung an deine Schwangerschaft und diese aufregende Zeit!

 

Kontakt

Simone Lerner Fotografie
Titlmoos 6a
83547 Babensham
0152 23413927

Folge mir